DU MUSST UM NICHTS KÄMPFEN WAS FREIWILLIG KOMMT BLEIBT AUCH UND ALLES ANDERE GEHT SOWIESO

DU MUSST UM NICHTS KÄMPFEN WAS FREIWILLIG KOMMT BLEIBT AUCH  UND ALLES ANDERE GEHT SOWIESO
2018, Münster
Performance, Dauer: 3 Tage (2.-4. Februar), 20-30 min

Wir sitzen in einem Auto. Die Rückbank ist leer und die Beifahrertür ist geöffnet. Wir warten bis jemand in das Auto einsteigt und die Tür schliesst. Eine von uns fährt los und die andere dreht sich um und schaut die Person für längere Zeit an ohne zu sprechen. Sie klettert zwischen den Vordersitzen auf die Rückbank und setzt sich nah an die Autotür, mit größtmöglichen Abstand zu der Person, die neben ihr sitzt. Sie rückt näher zur Person, bis sie nicht mehr weiter rücken kann. Jeder entscheidet für sich wie nah man einander kommt. Nach kurzer Zeit stoppt das Auto und fährt rückwärts. Je weiter das Auto rückwärts fährt, desto mehr entfernt man sich von der Person. Während der Fahrt wird die Tür geöffnet und man steigt aus und geht weg.


©Fotos: Jasmin Ahmad